Datenschutzhinweise

Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung unserer Internetseiten informieren.

Bewerber finden die Informationen zur Datenverarbeitung im Stellenportal und der Online-Bewerbung hier.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

WTM Engineers GmbH
Johannisbollwerk 6-8
20459 Hamburg

Telefon +49 40 35009-0
E-Mail: info@wtm-hh.de

II. Name und Kontakt des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Tomaske GbR
Unternehmensberatung für Datenschutz & Informationssicherheit

Christian Tomaske
Telefon: +49 171 3804773
E-Mail: ct@ufdi.de

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung
 

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt nur, sofern die Verarbeitung durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist oder wenn der Nutzer in die Verarbeitung eingewilligt hat.

2. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Einwilligung: Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Erfüllung eines Vertrages: Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Rechtliche Verpflichtung: Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Interessenabwägung: Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

4. Empfänger, Weitergabe von Daten

Daten, die Sie uns gegenüber angeben, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Insbesondere werden Ihre Daten nicht an Dritte für deren Werbezwecke weitergegeben.

Wir setzen jedoch ggf. Dienstleister für den Betrieb dieser Internetseiten oder für weitere Produkte oder Dienstleistungen von uns ein. Hier kann es vorkommen, dass ein Dienstleister Kenntnis von personenbezogenen Daten erhält. Wir wählen unsere Dienstleister sorgfältig – insbesondere im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit – aus und treffen alle datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen für eine zulässige Datenverarbeitung.

5. Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Soweit personenbezogene Daten außerhalb der europäischen Union verarbeitet werden, finden Sie Informationen dazu in den folgenden Ausführungen.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
 

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, damit die Seiten in Ihrem Browser dargestellt werden können. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Der Besuch unserer Website stellt ein vertragsähnliches Nutzungsverhältnis dar. Wir verarbeiten daher die IP-Adresse und Browserdaten während Ihres Besuches auf unserer Website zur Erfüllung von Verträgen.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung für den Zweck die Vertraulichkeit und Integrität der mit unseren IT-Systemen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
 

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Anrede (Pflichtfeld)
  • Firma
  • Vorname (Pflichtfeld)
  • Name (Pflichtfeld)
  • Telefon
  • E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
  • Nachrichtentext

Die von Ihnen zwingend zur Beantwortung einer Nachricht erforderlichen Daten haben wir als Pflichtfelder gekennzeichnet. Angaben zu weiteren Datenfeldern sind freiwillig.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Absendevorgangs

Die Übermittlung der Formular-Daten über das Internet erfolgt über verschlüsselte Verbindungen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Wir weisen darauf hin, dass unverschlüsselte E-Mails über das Internet unter Umständen auch von Unbefugten gelesen werden können. Vertrauliche Mitteilungen sollten deshalb nicht per E-Mail übermittelt werden.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske bzw. der E-Mail dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt bei konkreten Anfragen zur Erfüllung eines Vertrages bzw. der Vertragsanbahnung. Zielt die Kontaktaufnahme nicht auf den Abschluss eines Vertrages ab, so erfolgt die Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung. Das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung entspricht dann dem Zweck der Datenverarbeitung (siehe 2.).

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars inklusive der während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, werden spätestens drei Monate nachdem die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist gelöscht. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit der Speicherung seiner personenbezogenen Daten durch eine entsprechende Nachricht an den Verantwortlichen zu widersprechen. Die Kontaktdaten des Verantwortlichen finden Sie unter Punkt »I. Name und Anschrift des Verantwortlichen« dieser Datenschutzhinweise. Im Fall des Widerspruchs kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VI. Google Maps
 

1. Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Auf der Seite »Kontakt« sowie »Unternehmen/Standorte« unserer Website haben wir interaktive Landkarten des Dienstes »Google Maps« eingebunden. »Google Maps« ist ein Dienst von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Mit der Einbindung des Dienstes möchten wir Ihnen das Auffinden der verschiedenen Standorte von WTM Engineers und die Kontaktaufnahme erleichtern.

Beim Aufruf der Seite sind die Karten deaktiviert, sodass keine Datenübertragung an Google erfolgt. Erst mit dem Laden der jeweiligen Karte durch Anklicken der Schaltfläche »Karte vom Google Server laden« werden Informationen an den Server von Google, der sich in der Regel in den USA befindet, übertragen und dort gespeichert. Google verarbeitet u.a. die IP-Adresse, Browserinformationen und Standortdaten.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung, Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Diese Verarbeitung erfolgt in Verantwortung von Google. Die Datenschutzhinweise von Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy. Google garantiert ein angemessenes Datenschutzniveau durch die Zertifizierung im Privacy Shield. Die Verwendung von Google Maps/Google Earth unterliegt diesen zusätzlichen Nutzungsbedingungen: https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps/.

 

VII. Stellenportal und Online-Bewerbung

Im Stellenportal unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Online-Bewerbung auf die dort veröffentlichten Stellenangebote.

Für den Betrieb der Seiten des Stellenportals und den Bewerbungsprozess nutzen wir den spezialisierten Software-Anbieter »rexx systems GmbH«. Dieser wird als Dienstleister für uns tätig und kann im Zusammenhang mit der Wartung und Pflege der Systeme ggf. auch Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten erhalten. Wir haben mit diesem Anbieter einen sog. Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der sicherstellt, dass die Datenverarbeitung in zulässiger Weise erfolgt.

1. Verwendung von Cookies
 

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Das Stellenportal unserer Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um das Stellenportal unserer Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personen-bezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzhinweise.

b) Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung der Website für den Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

c) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung entspricht dem Zweck der Datenverarbeitung (siehe b)).

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

d) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

2. Webanalyse durch Matomo
 

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Das Stellenportal unserer Webseite nutzt das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • Die aufgerufene Webseite
  • Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Matomo-Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unseres Software-Anbieter für das Stellenportal »rexx systems GmbH«. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

b) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.

c) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung. Das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung entspricht dem Zweck der Datenverarbeitung (siehe b)). Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

d) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

3. Job-Alert
 

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

In unserem Stellenportal besteht die Möglichkeit eine E-Mail-Benachrichtigung zu erhalten, sobald ein neues Stellenangebot erscheint, das auf Ihre Suchvorgaben passt. Dabei werden bei der Anmeldung zum Job-Alert die folgenden Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt:

  • Standort
  • Karrierelevel
  • Unternehmensbereich
  • E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Die von Ihnen zwingend zum Erhalt der Benachrichtigung erforderlichen Daten haben wir als Pflichtfelder gekennzeichnet. Angaben zu weiteren Datenfeldern sind optional.

Im Zeitpunkt des Abonnements werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand für diesen Service keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand der Job-Alert-Benachrichtigung verwendet.

b) Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, die Benachrichtigung zuzustellen, die Verarbeitung der Suchkriterien dient dazu, nur passende Stellenangebote zuzusenden.

Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

c) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Im Rahmen des Anmeldevorgangs wird eine Einwilligung durch ein sog. Double-Opt-In-Verfahren eingeholt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Job-Alert durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

d) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Benachrichtigung jederzeit über den dafür vorgesehenen Link in jeder Job-Alert-Benachrichtigung oder durch entsprechende Nachricht an uns abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse aus unserem Verteiler unverzüglich gelöscht.

Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

e) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Benachrichtigung jederzeit über den dafür vorgesehenen Link in jeder Job-Alert-Benachrichtigung oder durch entsprechende Nachricht an uns abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse aus unserem Verteiler unverzüglich gelöscht.

Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

4. Bewerbungsformular

Über den Link »Jetzt bewerben!« in jedem Stellenangebot gelangen Sie zu unserem Online-Bewerbungsformular. Sie haben hier die Möglichkeit Ihre Bewerbung über eine sichere, verschlüsselte Verbindung digital einzureichen.

a) Ausfüllhilfe

Um das Ausfüllen des Bewerbungsformulars so einfach und schnell wie möglich zu gestalten, besteht die Möglichkeit das Formular automatisch auszufüllen. Hierfür kann über den Button »Lebenslauf hochladen« der Lebenslauf als Dokument hochgeladen werden. Das System liest die Daten des Bewerbers aus und überträgt alle relevanten Daten aus dem hochgeladenen Lebenslauf automatisch in die auszufüllenden Felder des Bewerbungsformulars. Anschließend können die Felder beliebig geändert oder ergänzt werden. Die Daten werden erst mit dem Absenden des Bewerbungsformulars an uns übermittelt. Die hochgeladene Datei wird nur für die Extraktion der in die Felder übernommenen Daten verwendet und nicht gespeichert.

b) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie unser Online-Bewerbungsformular nutzen, dann verarbeiten wir Ihre persönlichen Angaben im Bewerberfragebogen sowie die Daten, die in den von Ihnen hochgeladenen Dokumenten wie beispielsweise im Anschreiben, im Lebenslauf, in Zeugnissen und sonstigen Dokumenten enthalten sind. Aus der Eingabemaske des Bewerbungsbogens werden die folgenden Daten an uns übermittelt:

  • Anrede
  • Titel
  • Vorname (Pflichtfeld)
  • Nachname (Pflichtfeld)
  • Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)
  • Postleitzahl und Ort (Pflichtfeld)
  • Land (Pflichtfeld)
  • Geburtsdatum
  • Telefon (Pflichtfeld)
  • Mobiltelefon
  • E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
  • Kündigungsfrist
  • Sprachen
  • Schulabschluss
  • Studium
  • Berufsausbildung
  • Berufserfahrung
  • frühester Eintrittstermin (Pflichtfeld)
  • Kontaktquelle (Pflichtfeld)
  • Dateianlagen (Pflichtfeld)

Die von Ihnen zwingend zum Erhalt der Benachrichtigung erforderlichen Daten haben wir als Pflichtfelder gekennzeichnet. Wir benötigen diese Daten, um Ihre Bewerbung bearbeiten zu können. Alle anderen Angaben machen Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung freiwillig.

Im Zeitpunkt des Absendens werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Durchführung des Bewerbungs-prozesses verwendet. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln, um Ihre Eignung für die vorgesehene Tätigkeit (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Absendevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

d) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren ist primär § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Sofern wir Ihr Bewerberprofil in unserem Talentpool speichern möchten, um Ihnen andere geeignete Stellen anbieten zu können oder Ihre Bewerbung innerhalb der WTM Engineers Unternehmensgruppe an andere als auf die beworbenen Fachbereiche weiterleiten möchten, so erfolgt dies nur mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

e) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen, werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert. Sie können uns jederzeit Änderungen oder weitere Dokumente über das Bewerbungsformular übersenden.

In Falle einer Absage werden die Daten von Bewerberinnen und Bewerbern spätestens nach sechs Monaten gelöscht. Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personalinformationssystem überführt.

Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

VIII. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen die unten folgenden Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu.

Zur Wahrnehmung dieser Betroffenenrechte können Sie sich jederzeit gerne an unser Datenschutzteam per E-Mail an datenschutz@wtm-engineers.de oder den oben genannten Verantwortlichen wenden.

1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

3. Recht auf Löschung und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, soweit einer der Gründe des Art. 17 Abs. 1 DSGVO vorliegt.

Außerdem können Sie im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

4. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie diese an einen anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen zu übermitteln, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

5. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

6. Recht auf Widerruf der Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Gerne können Sie sich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, wenn Sie der Meinung sind, dass eine unrechtmäßige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erfolgt. Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter den oben bei »II. Name und Kontakt des Datenschutzbeauftragten« angegebenen Kontaktdaten.

IX. Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen an dieser Internetseite oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite.

Stand: 20.01.2020